Über mich

Hallo, ich bin Sylvia Tröstl

Sylvia Bild JPEG

Mit meinem Blog helfe ich Menschen, indem ich ihnen aufzeige, dass gewünschte Veränderungen gar nicht so schwierig sind, wie oft angenommen wird.

Der Untertitel: Psycho-Logik mal ganz einfach, erklärt bereits, dass Psychologie auch viel mit LOGIK zu tun hat. Zumindest ist das in der Individualpsychologie (die meine Arbeitsgrundlage ist) so.  Die Logik der Individualpsychologie, macht es möglich  Menschen in relativ kurzer Zeit helfen zu können.

Warum noch einen Blog?

Menschen glücklicher machen zu können, ist der schönste Lohn, den man sich vorstellen kann.  Genau das ist der Grund, warum ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Seit 1999 helfe und begleite ich Menschen durch Encouraging-Trainings, Coachings und psychologische Beratungen. Da es bisweilen in 97 % der Fälle so war, dass es den Teilnehmern, Kunden, oder Klienten nach den Besuchen bei mir, psychisch besser ging als vor dem Besuchstermin, entschied ich mich zu diesem Blog, eben um mehr Menschen zu erreichen, um ihnen das Leben erleichtern zu können und ihnen zu mehr Lebensfreude zu verhelfen.

Wem ich die Schuld gebe…JPEG

Mein persönlicher Weg 

Wie so viele von uns, habe auch ich die Schuld für mein früheres Leben (das ziemlich steinig war) immer auf die Umstände, oder auf andere Personen abgeschoben. In der Schule waren die Lehrer schuld, zu Hause die eigenen Eltern und meine Geschwister und später war mein Partner schuld – ich war es aus meiner damaligen Sicht nie.

Eine Freundin schenkte mir das Buch „Mut tut gut und so nahm alles seinen Lauf. Ich lernte den Autoren dieses Buches, Theo Schoenaker und seine Frau Julitta kennen. Theo Schoenaker ist Individualpsychologe, Autor vieler Bücher und der Erfinder des Encouraging-Trainings, seine Frau Julitta ist Ausbilderin und leitet bis heute die Trainer Ausbildungen. Da mich das Buch sehr faszinierte, weil es in so einfacher Sprache geschrieben ist, dazu sofort umsetzbare Hilfen anbietet und ich viel Gutes über Theo Schoenaker, seine Ausbildungen und sein damaliges Institut erfahren hatte, wollte ich mehr darüber erfahren.

Vorab muss ich noch erwähnen, dass ich 1989 fünf Therapiestunden bei einer Psychotherapeutin in unserer Stadt nahm, die mir nichts gebracht haben und ich von Therapien schon nichts mehr wissen wollte… Es war fünfmal derselbe Ablauf: „Na, wie geht es ihnen denn heute?“ usw. Ergebnisse die mich weiterbrachten, erlebte ich dort leider nicht, weshalb ich auch keine Verlängerung beantragte. Als ich jedoch von mehreren Auszubildenden aus Schoenakers Institut hörte, dass seine Klienten bereits nach einer Beratungsstunde ihr Hauptproblem erkannten und daraufhin einen neuen Weg einschlagen konnten, war für mich klar: da muss ich hin. Ich kam  in den Genuss einer psychologischen Beratung bei ihm und tatsächlich: ich habe mein Problem erkannt und wusste nun, wie ich auf dem neuen Weg weitergehen konnte.

Der weitere Verlauf war auch kein Spaziergang, doch er war wesentlich leichter und vor allem nicht mehr so steinig wie vorher. Mein Leben wurde nach und nach leichter, weil ich gelernt habe, dass ich es selbst in Hand nehmen und selbst entscheiden kann, wie ich es leben möchte. Durch Schoenakers Bücher, Vorträge, Ausbildungen und Seminare, lernte ich immer besser, mein Leben selbst zu gestalten.

Heute weiß ich, dass ICH mich in jedem Moment dafür entscheiden kann, wie ich ihn verleben möchte. Ich weiß heute, dass ich selbst dazu beitrage, wenn etwas schief läuft und ich gebe vor allem niemand mehr die Macht über mich, indem ich die Schuld abschiebe.

Die erste Entscheidung war damals, die Ausbildungen zur zertifizierten Encouraging-Trainerin (für Basis-, Aufbau- und Paar- Kurse) und zur  Dipl. Individualpsychologischen Beraterin zu absolvieren. So verging die Zeit und ich hatte erstmals im Leben das Gefühl, wirklich etwas SINNVOLLES tun zu können. Mein Leben bereitete mir immer mehr Freude und Spaß und es gibt bis heute kein Problem mehr, für das ich nicht kurzfristig Hilfe erhalten könnte…

Bereits am ersten Ausbildungswochenende habe ich gelernt, wie wir Menschen selbst in die Lage versetzt werden können, um unser Selbstwertgefühl aufzubauen, was dann natürlich die Folge hat, selbstbewusster, mutiger und angstfreier zu werden.

Die Individualpsychologie nach Alfred Adler (1870-1937) ist eine optimistische Psychologie in einer Sprache, die man leicht verstehen und praktisch umsetzen kann. Sie geht davon aus, dass der Mensch nicht krank ist nur weil er ein Problem hat. Den meisten Menschen fehlt es lediglich an Information, um besser voranzukommen. Zudem ist sie eine zentrale Interventionstechnik, die dem Klienten/Menschen sofort umsetzbare und logische Wege bietet.

Weil es mir persönlich gelungen ist, meinen Lebensweg durch o. g. zu vereinfachen, möchte ich all das an Menschen weitergeben, die auch leichter leben und ihr Leben verbessern wollen.

Gute Ergebnisse und Erfolge erreichen wir, indem wir Erfolg als das ansehen, was es wirklich ist: es ist nichts anderes als T U N. Wir TUN, indem wir unseren Zielen folgen…

Fangen wir an und folgen unserem gemeinsamen Ziel, glücklicher, lebensfroher und lebenslustiger zu werden und machen  uns auf den Weg, der uns das Leben erleichtert…

Sylvia